Gratis bloggen bei
myblog.de

symphonic.dream
Reise

Ich höre nichts,
denn der Musik,
die in meinen Ohren klingt,
mich in and're Welten bringt,
fort von hier.
Und auch wenn ich nicht zu sagen wage,
was ich mir in Gedanken sage,
so bringt sie mich auch
fort von dir.

Der Zug fährt ruhig,
ein leichtest Ruckeln,
während er über die Schienen flieht
und die Landschaft vorüberzieht,
getaucht in winterliches Weiß,
glitzernd im winterlichen Sonnenschein,
die Sonne scheint zu mir herein,
doch du, wie ein Geier kreist
du durch meine Gedanken.

Ich lasse los,
ich denke nichts,
auch wenn ich noch gebunden bin,
mit meinem Stolz und Eigensinn,
an diese Welt,
auch wenn ich von ihr fliehen will,
in and're Sphären ziehen will,
auch wenn es mir nicht gefällt,
bin ich doch in Gedanken hier,
bin in Gedanken noch bei dir.